Häufige Fragen

Häufige Fragen
zum Klarinettenkurs für Anfänger:

Wie oft findet der Kurs statt?
Es handelt sich um einen wöchentlichen online Video Kurs mit 13 Einheiten.

Was kostet der Kurs?
Die Kursgebühr liegt bei 80,- Euro pro Teilnehmer.
(Auf die Unterrichtsgebühr wird keine Mehrwertsteuer erhoben, da ich auf Grund der Kleinunternehmer-Regelung gemäß §19 USTG von der Mehrwertstuer befreit bin.)
Der Kurs beinhaltet:
– fachliche und pädagogische Online Betreuung und Unterstützung während der 13 Unterrichtswochen via Email und Telefon.
– 13 Video-Lessons; Dauer ca. 20-30 Min pro Video; (insgesamt über 360 Minuten Video-Material)
– Begleitendes Notenmaterial
– mp3 Dateien mit Begleitband

Wie funktioniert das Ganze?
Nach der Kursanmeldung bekommt jeder Teilnehmer an jedem Freitag – ab Kursbeginn – von mir einen Downloadlink via Email zugeschickt. Dieser Link ist dann 5 Tage lang freigeschaltet.
D.h., Du kannst mit dem Downloadlink das entsprechende Wochen-Unterrichtspaket bestehend aus dem Lehrvideo (Dauer ca. 20-30 Min.), dem Notenmaterial und den mp3s downloaden. Nach dem Download kann das Video dann von jedem Kursteilnehmer beliebig oft offline abgespielt werden. Das bedeutet, danach könnt Ihr zeit- und ortsunabhängig am professionellen Unterricht teilnehmen, und die Videos beliebig oft anschauen, auch ohne Internetverbindung.
Zusätzlich zum Video wird auch das entsprechende Notenmaterial und ab der 3. Woche mp3-Dateien mit Begleitmusik zu den Musiktiteln bereitgestellt.

Benötige ich eine Webcam?
Nein, eine Webcam ist keine Voraussetzung.

Welche Software muss auf meinem Computer installiert sein, um die Videos und mp3s abspielen zu können?
Ein Computer (Windows, Linux, MacOS) mit Internetzugang (DSL wird empfohlen, wegen der Video Downloads) wird benötigt.
Als Internet-Browser empfehle ich mozilla firefox. Das Entpacken der Dateien nach dem Download gelingt sehr gut mit dem Programm 7-Zip.
Das Abspielen der Videos (im mpeg4 Format) und der mp3s funktioniert z.B. sehr gut mit itunes,
realplayer oder auch mit dem VLC- Media-Player (alles kostenlose Programme)
Eine Webcam ist nicht zwingend erforderlich.
Das Notenmaterial ist im PDF Format angelegt. Diese Dateien könnt ihr z.B. mit dem Acrobat Reader öffnen, der auf den meisten Computern bereits installiert ist. Solltet Ihr den Acrobat Reader nicht haben, oder mit eurem Computer keine PDFs lesen können, hier kann man das Programm kostenlos downloaden.

Unterstützung?
Die persönliche Betreuung und Unterstützung der Teilnehmer steht für mich an erster Stelle.
Täglich beantworte ich Emails und Fragen zum Thema Klarinette.
Mein Anfängerkurs setzt sich bewusst von anderen Online-Lernportalen ab, bei denen nur ein Zugriff auf die Lerninhalte möglich ist und darüber hinaus während des Kurses aber keine fachliche Betreuung oder Beratung mehr stattfindet.
Mir ist der persönliche Kontakt zu meinen Kursteilnehmern wichtig.
Das beinhaltet selbstverständlich, dass die Kursteilnehmer jederzeit Ihre Fragen und Probleme mit mir besprechen können und von mir rasch professionelle Hilfe bekommen.

Was ist, wenn ich während des Kurses in Urlaub bin?
Kein Problem, Du verpasst keine Unterrichtswoche; in diesem Fall einfach kurz Bescheid geben, ich lasse die Download-Links so lange aktiv, bis Du nach dem Urlaub alles heruntergeladen hast.

Muss ich bereits Noten lesen können?
Nein, dies lernst Du langsam, ohne Überforderung, Schritt für Schritt während des Kurses. Es sind alles in allem keine Vorkenntnisse erforderlich.
Das Kursangebot richtet sich bewusst an Anfänger, d.h., die einzige Voraussetzung ist ein spielbares Instrument!

Lernziele?
Ich möchte Euch mit meinem Klarinetten- Anfängerkurs einen ordentlichen Einstieg ins Klarinettenspiel ermöglichen, vom ersten Ton an.
An erster Stelle steht für mich die Vermittlung von fundamentalem Basiswissen rund ums Klarinettenspielen, von der Wahl des Instruments, Haltung, Ansatz, Sound, Phrasierung, Rhythmik, Notenlesen, bis hin zu den ersten Liedern (mit CD Begleitung), Dur-Tonleitern mit Vorzeichen bis 2 Kreuze und 2 B, chromatische Tonleiter und zur Wahl des individuell geeigneten Equipments (Mundstück, Blatt, Ligatur)
Außerdem lege ich von Anfang an sehr großen Wert auf die systematische Vermittlung aller musiktheoretischen Grundlagen.

Welche Klarinette benötige ich?
Zu Beginn des Kurses werde ich Euch die beiden geläufigsten B- Klarinetten vorstellen (Oehler/deutsch und Boehm/französisch). Der Unterricht ist für beide Instrumente konzipert, jedoch nicht für A-, Eb- oder Bassklarinetten!
Ich persönliche spiele das Boehm-System (französische System)

Unterschied Oehler (deutsch) und Boehm (französisch)
Der grundlegendste Unterschied besteht in der Anordnung und Gestaltung der Klappen.
Typisch für das deutsche System sind dabei die Gleitflächen zwischen den Hebeln, die von den beiden kleinen Fingern bedient werden. Dort sieht man eine kleine Rolle, die es den Fingern ermöglicht, zwischen den Klappen hin und her „zu rutschen“.
Deutsche Modelle haben 18-22 Klappen (alle Teile der Klarinette, die einen Klappendeckel besitzen) und dazu 4 bis maximal 6 Ringe (Ringklappen).
Die Boehm-Klarinette (französisches System) hat mehr Hebel als die deutsche Klarinette. Das „Rutschen“ zwischen den Klappen ist somit nicht nötig. Sie besitzt dagegen aber nur 17 Klappen, wobei sich 11 auf dem oberen und 6 auf dem unteren Mittelstück der Klarinette befinden.
Ein weiterer Unterschied besteht in der Griffweise einzelner Töne, sowohl in der rechten als auch in der linken Hand. Dies betrifft aber nur wenige Töne und wird von mir von Beginn an erklärt und sollte somit auch kein Problem darstellen.
Der Klang der beiden Klarinettenvarianten ist ebenso unterschiedlich: Die deutsche Klarinette besitzt eine engere Bohrung und klingt insgesamt etwas wärmer und dunkler, die Boehmklarinette klingt obertonreicher und heller. Diese Faktoren sind natürlich noch abhängig von der Spielweise eines jeden Spielers sowie von Mundstück- und Blattkombination.
Meine Empfehlung: aufgrund der etwas spielerfreundlicheren Bauweise und Klappen-und Tonlöcheranordnung empfehle ich die Boehm- Klarinette (also das französische System), weil man mit den Fingern weniger rutschen muss und die Tonlöcher etwas näher zusammen liegen und das exakte Greifen und produzieren der Töne etwas leichter fällt. Aber, wie gesagt, wer bereits eine Klarinette zuhause hat (Oehler(deutsch) kann natürlich gerne auch mit dieser Klarinette beginnen und muss sich nicht nochmal eine andere Klarinette besorgen!

Was kostet eine Klarinette?
Einsteigerinstrumente liegen preislich bei ca. 300-400€; von allen Instrumenten, die preislich unter 300€ zu kaufen sind, würde ich abraten. Die Verarbeitung der Instrumente ist nicht gut und nach kurzer Zeit können bereits Mängel auftreten (Polster, Mechanik, Korken), die dem Anfänger die Freude am Klarinettespielen rauben. Um relativ schnell zu positiven Ergebnissen zu kommen sollte auf ein ordentliches Instrument geachtet werden, wobei es nicht so wichtig ist, ob Holz- oder Kunstoffklarinette.

Holz- oder Kunststoffklarinette?
Für Anfänger ist eine Kunststoffklarinette völlig ausreichend! Wichtig ist, dass die Klappen und die Mechanik absolut in Ordnung sind, d.h. die Tonlöcher und die Polster gut verarbeitet und die Klappen nicht verbogen sind und dann nicht mehr richtig schliessen.
Kunstoffklarinetten haben den Vorteil, dass sie preisgünstiger und nicht so extrem wetterfühlig sind (Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen). Es gibt Klarinetten komplett aus Kunststoff, aber auch Klarinetten, bei denen lediglich der Schallbecher aus Kunststoff ist und der Korpus aus Holz. Beide Varianten sind für Anfänger absolut in Ordnung!
Holzklarinetten sind etwas wetterfühliger und bedarfen mehr Feingefühl im Umgang, sonst können bei starken Temperaturschwankungen kleinste Risse im Holz entstehen. Die Holzklarinette (Grenadillholz) klingt im Ton natürlich schöner und wesentlich wärmer als die Kunststoffklarinette, kostet aber auch ein wenig mehr.

Gebrauchte Klarinette kaufen?
Vom Kauf einer gebrauchten Klarinette bei ebay etc. möchte ich gerade bei Anfängern erst einmal abraten. Denn, bei gebrauchten Klarinetten ist es durchaus möglich, dass die Polster des Instruments erneuert werden müssen, die Mechanik verbogen ist und/oder die Klappen und Polster nicht mehr korrekt decken/schliessen. All dies kann man nicht vor Ort antesten, deswegen, lieber in ein Bläserfachgeschäft gehen oder im Internet dort bestellen, wo man ein kostenloses Rückgaberecht hat und zuhause in Ruhe antesten kann!

Generalüberholung
Eine Klarinette muss, je nach Häufigkeit ihrer Nutzung, sprich: üben und spielen, alle 4-5 Jahre zu einem Instrumentenbauer, der die Klarinette generalüberholt.
Eine solche Generalüberholung kostet dann zwischen 400- und 500 €, je nach Instrumentenbauer, ist aber sehr wichtig und absolut zu empfehlen!

Welche Instrumente sind zu empfehlen?
Generell befürworte ich den Kauf eines Instruments beim Musikalienhändler vor Ort. Alleine schon wegen des Reparatur-Services vor Ort.
Aber auch bei Online-Musikhändlern kann man bedenkenlos ein Instrument kaufen, man muss nur damit rechnen, dass das Instrument bei Reparaturen eventuell eingeschickt werden muss.

Hier eine Liste der gängigen Einsteigerinstrumente:
Boehm- Klarinette (französisches System):
– Thomann CL-17BB für 298 €(Kunstoffklarinette)
– Roy Benson CB 218 oder CB 318 (Kunststoffklar.) für zwischen 250- und 300 €.
– Jupiter Klarinette JP- 631 (Kunststoffklar.) für 390 €
– Buffet Crampon B-10 (Grena 2000: Kunstoff mit holzähnlichen Klangeigenschaften) für 444 €
– Buffet Crampon B-12 (Grena 2000: Kunstoff mit holzähnlichen Klangeigenschaften) für 498 €
– Thomann CL- 18BB aus Vollholz für 529 €!
alle Klarinetten inkl. Koffer und Mundstück!

Oehler- Klarinette (deutsches System):
– Thomann GCL- 420 für 698 € aus Vollholz!
– Roy Benson CG 220 für 349 € (Kunstoff/ Ebonit)
– Amati 1242 KSZ-O für 579 € (Korpus: Holz; Becher: Kunstoff)
– Jupiter JP- 1039S für 799 € (aus Grenadillholz)
alle Klarinetten inkl. Koffer und Mundstück!

Falls man sich doch dazu entschliesst, eine Klarinette unter 200 € zu kaufen, würde ich auf jeden Fall empfehlen, ein seperates Mundstück dazu zu kaufen:
Meine Empfehlung:
Mundstück Yamaha 4C Boehmklar.; kostet 36-€ Link
Mundstück Yamaha M3D Deutsches System: kostet 35 € Link
Mit einem guten, soliden Mundstück habt Ihr von Beginn an eine leichtere Tonansprache und eine bessere Tonkontrolle; und im Endeffekt auch mehr Spaß und Erfolgserlebnisse beim Spielen!

Klarinette mieten?
Ja, diesen Mietservice bieten eigentlich alle Musikgeschäfte an. Je nach Modell und Fabrikat beträgt der monatliche Mietpreis ab 20€.
Dies ist eine ganz gute Alternative zum Kauf, weil Ihr für wenig Geld und ohne großes Risiko herausfinden könnt, ob und welche Klarinette die Richtige für Euch ist.
Fragt einfach bei einem Musikgeschäft nach, die beraten Euch sicherlich gerne.

Welches Zubehör benötige ich?
Für einen ordentlichen Start sollte man ca. 40- 60€ für Zubehör einkalkulieren,
für:
– Klarinettenblätter (z.B. von Rico Royal 3 Blätter in Stärke 1,5 und 3 Blätter in Stärke 2 für die Boehm- Klarinette und z.B. von Vandoren White Master 3 Blätter in Stärke 1,5 und 3 Blätter in der Stärke 2 für deutsches System!)
– Putzer
– Korkfett
– Notenständer
– eventuell Bissgummi, Metronom, Stimmgerät und Klarinettenständer
Hier habe ich Euch eine Liste an Zubehör zusammengestellt;
einfach den Link anklicken
Klarinettenzubehörliste!